Ausbildung Reittherapie


Ausbildung in pferdegestützer Psychotherapie / Coaching (Reittherapie)

Zusätzlich zur pferdegestützten Psychotherapie/ Coaching lernst du Hypnose und EMDR und wir bereiten dich auch auf die Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie vor, wenn du die Heilerlaubnis haben möchtest.

Du lernst in 17 Monaten wie du ein Therapiepferd auswählst und ausbildest. Du wirst jede Menge Selbsterfahrung machen, sowohl im Coaching bzw. Therapie mit Pferden als auch mit Hypnose. Es ist erstaunlich, was für Veränderungsprozesse mit diesen Tools möglich sind.
Du wirst verstehen lernen, warum Pferde in der Therapie so viel bewirken und was und warum sie spiegeln.
Natürlich beschäftigen wir uns auch mit der Krankheitslehre und bei welchen psychischen Erkrankungen, welche Tools am besten eingesetzt werden.

Das sagen unsere Teilnehmerinnen über die Ausbildung:

Download Konzept und Anmeldung

Ausbildungsinhalte:

Das therapeutische Basisverhalten

(Selbsterfahrendes praktisches Lernen)

Grundlagen der Kommunikation und Gesprächsführung

Gesprächsführung im Einzel- und Gruppensetting

Gesprächsführung mit Kindern

Therapeutische Grundhaltungen

Ressourcenaktivierende Interventionen

Techniken vom Rollenspiel, Psychodrama, Hypnose, EMDR und systemischen Ansätzen

Was ist tiergestützte Therapie – Definition und Abgrenzung
 

Ethologische Grundlagen

Die Wirkung von Tieren in der Therapie
 

  • Das Beziehungsdreieck Klient – Therapeut- Tier
 
  • Voraussetzungen für den Einsatz von Tieren in der Therapie
 
  • Die Verantwortung des Therapeuten 
 
  • Tierschutzbestimmungen
  • Indikationen und Kontraindikationen zur RT
  • Störungsbilder /Symptome-Ursachen-Behandlungsmöglichkeiten
  • (Teilleistungsstörungen, orthopädische Erkrankungen, Psychische
  • Erkrankungen)
  • Erlebnispädagogik in der RT
  • Heil- und Sonderpädagogische Aspekte der reittherapeutischen Arbeit
  • Die Bedeutung der Beziehung in der therapeutischen Arbeit
  • Selbstreflektion (Projektion und Übertragung)
  • Grundzüge der Lerntheorie
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Therapieplanung und praktisches Arbeiten mit dem Klienten
  • Entspannungstechniken

Auswahl eines Therapiepferdes

Anforderung an die artgerechte Haltung eines Therapiepferdes

Gewöhnung an die therapeutischen Unterrichtsmaterialien

Anatomie und Biomechanik des Pferdes

Osteopathie und Reiten

Beurteilung unterschiedlicher Pferde nach deren physischem und psychischem Erscheinungsbild

The gentle Touch Bodenarbeit

Longieren und Arbeiten mit dem Kappzaum, Handarbeit

Fütterung, Zähne, Hufe, Sattelanpassung

Reiten

  • Centered Riding
  • Reiten nach klassischen Prinzipien

Krankheitslehre

  • Zwangskrankheiten
  • Essstörungen
  • Psychosen
  • Intelligenzminderung
  • Demenz
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Angststörungen
  • Affektive Störungen
  • Alkohol/Drogen

Hypnose

  • Grundlagen
  • Blockadenlösung
  • Ressourcenaktivierung
  • Regression
  • Progression
  • Systemik
  • EMDR
  • Aufbau einer Hypnosesitzung
  • Preisfindung und Marketing

 

Gesetzeskunde

Ausbildungsdauer:

Ausbildung über 1,5 Jahre

7 Blöcke à 4 Tage (jeweils Donnerstag bis Sonntag)

1 Prüfungsblock à 2 Tage (Samstag und Sonntag)

 

Prüfung:

Die Prüfung gliedert sich in einen praktischen und einen theoretischen Teil.

Der praktische Teil umfasst die reittherapeutische Arbeit mit einem Klienten am Pferd und die Vorbereitung dieser.

Die theoretische Prüfung umfasst neben der Befundung des Klienten, die Herangehensweise an die reittherapeutische Arbeit, Einsatz weiterer Interventionen und Begründung dieser, Beschreibung der Umsetzung und abschließende Reflexion. Fragen zu theoretischen und praktischen Ausbildungsinhalten durch die Prüfer runden die Prüfung ab.

Die Prüfung darf bis zu zweimal wiederholt werden.

 

Zertifizierung:

Die Ausbildung wird nach Absolvierung aller Module, des Praktikums und bestandener Prüfung durch das KIP zertifiziert. Die Absolventen der Ausbildung dürfen die Bezeichnung Reittherapeut/in (KIP) und Hypnose-Coach bzw. mit Heilerlaubnis Hypnosetherapeut und den Titel Certified Hypnotist (NGH) tragen. Die NGH ist die weltälteste und -größte Hypnoseoragnisation mit Sitz in den USA. Zusätzlich gibt es ein Zertifikat über Teilnahme an einer Fortbildung zu EMDR.

Die Absolventen erfüllen die Voraussetzungen zur Aufnahme in den Berufsverband für pferdegestützte Interventionen, Deutschen Verband für Hypnose und der National Guild of Hypnotists.

 

Ausbildungsumfang:

Insgesamt 300 UE Präsenz, 60 UE Praktikum

Selbststudium

Kosten:

5800 EUR bei Einmalzahlung vorab

6100 EUR bei Ratenzahlung

Die Ausbilderinnen:

Ute Wilhelms, bekannte Buchautorin, Reittherapeutin und Leiterin eines sozialpsychiatrischen Pflegedienstes und Nicole Weber, bekannte Hypnotiseurin, Sozialwissenschaftlerin sind deine Ausbilderinnen. Beide sind Centered Riding Instruktorinnen und haben langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Mensch und Pferd.

Ausbildungsort:

Kentaurus Institut für pferdegestützte Interventionen
Im Dorfe
31124 Peine – Duttenstedt

 

Die nächste Ausbildung startet im Januar

Hier kannst du unser Konzept mit Ausbildungsinhalten und Terminen und das Anmeldeformular mit AGBs runterladen. Klick einfach auf die Schaltfläche:

Download Konzept und Anmeldung

Wenn du noch Fragen hast, schreibe uns eine Nachricht über das Kontaktformular. Wir antworten dir so schnell wie möglich. Wenn du Probleme beim Download der Unterlagen haben solltes, schicken wir dir auch gerne unser Konzept mit Ausbildungsinhalten und Terminen und das Anmeldeformular mit AGBs zu

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht